Herzliche Einladung zum 6. Netzwerktreffen am 26.04.2018!

Auch nach Ende des Förderzeitraums des Projekts „Inklusiv unterwegs“ wollen wir mit zwei Netzwerktreffen in 2018 den begonnenen Austausch weiterführen und neue Ideen spinnen.
Wir werden also an die bisherige Arbeitsweise anknüpfen; mit der Veröffentlichung des Handlungskonzepts haben wir aber ein Etappenziel erreicht, so dass nun die nächsten Schritte zu planen sind.

Das Treffen findet statt am
26. April 2018, 10:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Technische Hochschule Köln, Ubierring 48, 50678 Köln, diesmal im Raum 220 (2.OG, mit Aufzug erreichbar).

Zentrale Themen dieses Netzwerktreffens werden sein:

  • Was ist seit dem letzten Netzwerktreffen passiert?
  • Welche Erfahrungen gibt es mit dem Handlungskonzept zum inklusiven Kinder- und Jugendreisen?
  • Welche aktuellen Entwicklungen und Fragestellungen gibt es im Handlungsfeld Kinder- und Jugendreisen?
    Welches sind die zentralen Schnittstellen und Themen, an denen die Perspektiven von Jugendarbeit und Behindertenhilfe zusammentreffen und die zu diskutieren sind?
  • Wie geht es weiter mit dem Netzwerk?

Dazu sind Ihre Ideen gefragt! Bringen Sie Ihre Anliegen, Fragen und Vorschläge gerne mit.

Da das Netzwerktreffen diesmal nicht im Rahmen eines Projektzusammenhangs stattfindet, gestalten sich die Rahmenbedingungen ein wenig anders als bisher:

Verpflegung: Für Getränke während des Tages wird gesorgt sein. Das Mittagessen findet selbstogranisiert statt, gerne geben wir dafür Hinweise für kulinarische Möglichkeiten in örtlicher Nähe zur TH.

Barrierefreiheit: Die Räumlichkeiten sind barrierefrei zugänglich. Bitte geben Sie im Anmeldeformular an, wenn Sie weiteren Bedarf an persönlicher oder technischer Unterstützung haben, dann bemühen wir uns um entsprechende Lösungen.

Kinderbetreuung: Sofern Bedarf an Kinderbetreuung besteht, können wir versuchen, individuell eine Lösung zu finden. Bitte per Mail melden.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich zur Erleichterung der Organisation bis spätestens zum 20.04.2018 unter folgendem Link an:

https://www.th-koeln.de/hochschule/anmeldung-zur-6-netzwerktagung_53657.php

Da es bei früheren Treffen bei einigen Anmeldungen technische Schwierigkeiten gab, werden wir Ihre Anmeldung per Email bestätigen. Sollten Sie keine Bestätigung der Anmeldung per Email bekommen, melden Sie sich bitte bei Judith Dubiski (judith.dubiski@th-koeln.de).

____

Direkt im Anschluss findet an der TH Köln eine öffentliche Veranstaltung zum SGB VIII-Reformprozess statt:

„Am Ende Inklusion?“ Debatten um die SGBVIII Reform 

Vortrag und Gespräch

Wir fragen nach Reformnotwendigkeiten und Schattenseiten der Reformdebatte. Die Veranstaltung widmet sich nicht nur rechtlichen Fragen,

sondern vor allem den fachpolitischen Einwänden und fachtheoretischen Vorschlägen der Kinder- und Jugendhilfe.

Benedikt Hopmann von der Universität Bielefeld und selbst lange Jahre in der stationären Kinder- und Jugendhilfe tätig, wird die Runde mit einem Impulsvortrag eröffnen. Der Reformdebatte möchte er eine weitere inhaltliche Dimension hinzufügen und die Möglichkeiten aufzeigen, die der Capability Approach zur inhaltlichen Konkretisierung von Inklusionsperspektiven und -ansätzen in der Kinder- und Jugendhilfe bietet.

Im Anschluss an seinen Impulsvortrag wird ein Gespräch mit Benedikt Hopmann und Profin Dr. jur. Julia Zinsmeister die Diskussion mit allen Anwesenden eröffnen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Wann:  Donnerstag, 26.04.2018 um 17:30 h

Ort: Raum 112 in der TH Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Ubierring 48, 50678 Köln

Related Posts