Fachkräftepool Inklusives Kinder- und Jugendreisen

Ein Teilprojekt der Initiative Inklusives Kinder- und Jugendreisen ermöglicht eine ziel- und bedarfsgerechte Beratung von Organisationen des pädagogischen Kinder- und Jugendreisens. Eine inklusive Angebotsgestaltung stellt die Praxis vor individuelle Herausforderungen, die sehr unterschiedlich sein können. Dazu zählen bspw. Aspekte, wie eine attraktive Öffentlichkeitsarbeit, Barrierefreiheit in Transport und Unterkunft oder die Finanzierung zusätzlicher Unterstützungsbedarfe.

Zu diesem Zweck wurde ein Fachkräftepool aufgebaut, der im Projektzeitraum bis September 2017 geförderte Beratungen durchführt. Die Mitglieder des Pools haben unterschiedliche fachliche Hintergründe, ein hohes Maß an Praxiserfahrungen und eine ausgewiesene Beratungskompetenz. Kurzprofile der Beraterinnen und Berater finden sie hier. So kann ein Einsatz, der sich an den Bedarfen und Interessen der Praxispartner orientiert, gewährleistet werden. Insgesamt stehen allen Partnern fünf kostenlose Beratungstermine zu, die vor Ort stattfinden.

Zu den 20 Praxispartnern gehören sowohl Anbieter und Veranstalter, als auch Unterkünfte, kommunale Institutionen und Verbände aus Jugendarbeit und Behindertenhilfe. Der Fachkräftepool wird demnach in einem Querschnitt des Praxisfeldes tätig. Eine vollständige Liste der Partner finden Sie hier.

Die Tätigkeiten des Fachkräftepool werden gemeinsam von transfer e.V. und Freizeit ohne Barrieren (FoB) e.V. koordiniert. Falls Sie Fragen zum Pool oder Rückfragenz zu Beratungsmöglichkeiten haben, können Sie sich gerne an transfer e.V. oder FoB e.V. wenden. Die jeweiligen Kontaktpersonen finden sie hier.